curaTime
News und Events
  • Prof. Philipp Wild presents our cluster at the Curious 2024 Future Insight Conference

    Meet us at the Curious 2024 conference in Rheingoldhalle in Mainz and learn about our individualized strategies against cardiovascular diseases!

    Curious brings together some of the world’s brightest scientists and most accomplished innovators. The future of science and technology, the challenges of today and dreams of a better tomorrow are shared at the two days conference.

    Thursday, July 11 | 12:15 - 12:30

    Rheingoldhalle Mainz

  • curATalk Alice Assinger - 13.06.2024

    Platelets in Infection: A Battle of Wits

    13.06.2024, 17:15 - 18:15 Uhr

    Prof. Dr. Alice Assinger

    Institut für Gefäßbiologie und Thromboseforschung,

    Medizinische Universität Wien

    Das Seminar findet vor-Ort, auf dem Campus der Universitätsmedizin Mainz, Gebäude 708, statt

  • Prof Wolfram Ruf next ISTH president

    Our principal Investigator Prof Wolfram Ruf of the University Medical Center Mainz has been elected as the next president of the International Society on Thrombosis and Hemostasis (ISTH).

    The ISTH is the leading worldwide organization dedicated to the advancement of the understanding, prevention, diagnosis and treatment of thrombotic and bleeding disorders.

  • curATalk Gwendalyn Randolph - 08.05.2024

    Dissemination of inflammatory cells and molecules from the intestine to downstream and distal organs

    08.05.2024, 17 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. Gwendalyn Randolph

    Emil R. Unanue Professor of Immunobiology, Department of Pathology

    Washington University in St. Louis, USA

  • curATalk Laura Bindila - 18.04.2024

    Modern lipidomics approaches for clinical and preclinical research and profiling

    18.04.2024, 17 - 17:45 Uhr

    Dr. Laura Bindila

    Clinical Lipidomics Unit, Institut für Physiologische Chemie

    Universitätsmedizin Mainz

curATalk Seminarreihe

Die curATalk-Vortragsreihe wurde 2021 ins Leben gerufen, um die an curATime beteiligten, sowie thematisch eng verwandten Forschenden und deren wissenschaftliche Expertise miteinander zu vernetzen. Dieses virtuelle Treffen findet in regelmäßigen Abständen statt und veranschaulicht die neuesten Forschungsergebnisse und Themen, die einen wissenschaftlichen Mehrwert für die einzelnen curATime-Projekte bieten. Die curATalks werden öffentlich angekündigt und erfreuen sich somit der regen Beteiligung eines diversen Publikums.

curATalks
  • curATalk Alice Assinger - 13.06.2024

    Platelets in Infection: A Battle of Wits

    13.06.2024, 17:15 - 18:15 Uhr

    Prof. Dr. Alice Assinger

    Institut für Gefäßbiologie und Thromboseforschung,

    Medizinische Universität Wien

    Das Seminar findet vor-Ort, auf dem Campus der Universitätsmedizin Mainz, Gebäude 708, statt

  • curATalk Gwendalyn Randolph - 08.05.2024

    Dissemination of inflammatory cells and molecules from the intestine to downstream and distal organs

    08.05.2024, 17 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. Gwendalyn Randolph

    Emil R. Unanue Professor of Immunobiology, Department of Pathology

    Washington University in St. Louis, USA

  • curATalk Laura Bindila - 18.04.2024

    Modern lipidomics approaches for clinical and preclinical research and profiling

    18.04.2024, 17 - 17:45 Uhr

    Dr. Laura Bindila

    Clinical Lipidomics Unit, Institut für Physiologische Chemie

    Universitätsmedizin Mainz

  • curATalk Stefan Engelhardt - 15.01.2024

    Macrophage-targeted RNA therapeutics

    15.01.2024, 17 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. Dr. Stefan Engelhardt

    Institut für Pharmakologie und Toxikologie

    Technische Universität München

    Sprecher des CNATM Clusters

  • curATalk Christoph Reinhardt - 08.11.2023

    Microbiota and Arterial Thrombosis

    08.11.2023, 17 - 17:45 Uhr

    Jun.-Prof. Dr. Christoph Reinhardt

    Centrum für Thrombose und Hämostase

    Universitätsmedizin Mainz, Germany

  • curATalk Muhammad Nabeel Asim - 08.08.2023

    Protein Protein interaction prediction in our AI based Genomics and Proteomics Sequence Analysis Framework

    08.08.2023, 17 - 17:45 Uhr

    Dr. Muhammad Nabeel Asim

    DFKI GmbH

    Kaiserslautern, Germany

  • curATalk Klaus Ley - 12.06.2023

    Breaking Tolerance: The Autoimmune Aspect of Atherosclerosis

    12.06.2023, 17 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. Klaus Ley

    Immunology Center of Georgia

    Augusta University, USA

  • curATalk Johnny Kim - 25.05.2023

    Synthetic regeneration at the heart of reversible reprogramming

    25.05.2023, 17:00 - 17:45 Uhr

    Dr. Johnny Kim

    TRON gGmbH, Mainz

  • curATalk Markus Jostock - 21.03.2023

    Blockchain as Digital Access Gate to Medical Data

    21.03.2023, 17:00 - 17:45 Uhr

    Dr. Markus Jostock

    Arxum GmbH, Kaiserslautern

  • curATalk David Leistner - 17.01.2023

    Acute coronary syndrome – novel pathophysiologic insights call for precision prevention

    17.01.2023, 17:00 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. David M. Leistner

    Med. Clinic 3 – Cardiology, Angiology, University Hospital Frankfurt

  • curATalk Christoph Binder - 23.11.2022

    „Humoral“ Immunity and Immune Homeostasis in Atherosclerosis

    23.11.2022, 17:00 - 17:45 Uhr

    Prof. Dr. Christoph Binder
    Department of Laboratory Medicine Medical University of Vienna & Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences

  • curATalk Lutz Nuhn - 06.09.2022

    Macromolecular strategies for enhancing immunotherapy responses to treat cardiovascular diseases

    06.09.2022, 17:00 - 17:45 Uhr

    Prof. Lutz Nuhn

    Julius Maximilian University Würzburg

  • curATalk Florian Leuschner - 21.07.2022

    Inflammation of the heart: Mechanism and therapeutic options

    21.07.2022, 16:00 – 16:45 Uhr

    Prof. Dr. med. Florian Leuschner

    Heidelberg University Hospital

  • curATalk Hugo ten Cate - 21.06.2022

    Atherothrombosis: the impact of clotting proteases
    21.06.2022 17:30 - 18:15 Uhr
    Prof. Hugo ten Cate
    CARIM, Maastricht University Medical Center+

  • curATalk Stefanie Dimmeler - 12.04.2022

    RNA therapeutics in cardiovascular disease

    12.04.2022, 17:00 - 18:00 Uhr

    Prof. Dr. Stefanie Dimmeler

    Goethe- University, Frankfurt

    Institute of Cardiovascular Regeneration, Centre for Molecular Medicine

  • curATalk Johan Trygg - 23.03.2022

    Chemometrics strategies and tools in Precision Medicine

    23.03.2022 17:30 - 18:15 Uhr

    Prof. Johan Trygg

    Departmentof Chemistry, Umeå University, Umeå, Sweden

    Corporate Research, Sartorius, Umeå, Sweden

  • curATalk Jürgen Scheele - 22.03.2022

    Artificial CRISPR, an AI based approach to predict signature drug response from multi-omics datasets

    22.03.2022, 17:30 - 18:15 Uhr

    Prof. Dr. Jürgen Scheele

    Chief Medical Officer Innoplexus AG

  • curATalk Abdelhak Zoubir - 15.02.2022

    Advancing Robust Signal Processing and Statistical Learning for Biomedical Applications

    15.02.2022, 17:30 - 18:15 Uhr

    Prof. Dr.-Ing. Abdelhak Zoubir

    Signal Processing Group, Technical University of Darmstadt

  • curATalk Sara Vieira-Silva - 02.02.2022

    Human gut microbiota variation in health and disease

    02.02.2022, 17:00 – 17:45 Uhr

    Sara Vieira-Silva, PhD

    Laboratory of Molecular Bacteriology (Rega Institute), KU Leuven, Belgium

  • curATalk Jama Nateqi - 24.01.2022

    Symptoma – Every patient deserves the right diagnosisand treatment

    24.01.2022, 17:00 - 17:45 Uhr

    Dr. med-univ. Jama Nateqi

    Symptoma GmbH

  • curATalk Stefan Tenzer - 15.12.2021

    Mass spectrometry-based proteomics in translational research and systems medicine
    15.12.2021, 17:30 – 18:15 Uhr
    Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Stefan Tenzer
    Institut für Immunologie, Universitätsmedizin Mainz

curAHack 2024 - Erster curATime Hackathon

Innovationen für die Zukunft von Life Science und Medizin

Der curAHack hat junge Wissenschaftler, Bioinformatiker und Healthcare-Begeisterte zusammengebracht, um Herausforderungen aus der Forschung des curATime-Clusters anzugehen. Unter Anleitung von Mentor:innen und Expert:innen haben die Teilnehmenden innerhalb von zwei Tagen innovative Lösungen entwickelt und am Ende der Veranstaltung einer Jury präsentiert. Infos zur Veranstaltung und den Challenges sind hier zu finden.

Die Mentoren der drei Challenges ziehen eine begeisterte Bilanz:

"Team 1, "curAGUI" musste eine grafische Benutzeroberfläche erstellen, die alle zur Verfügung gestellten Platzhalterskripte implementieren konnte, um sie anschließend durch trainierte Deep-Learning-Modelle zu ersetzen. Das Team war in der Lage, ein Grundgerüst zu entwickeln, das alle erforderlichen Punkte umfasste und Videos in einer Weise integrierte, die die Ergebnisse der Pipeline nachahmte." Aida Romano Martínez, Universitätsmedizin Mainz

"Während des Hackathons arbeiteten zwei Teams an einer RNA-seq-Analysepipeline, die für die anfängliche Analyse keine Informationen zur Genannotation erfordern sollte. Beide Teams waren in der Lage, explorative Analysen durchzuführen, um die Auswirkungen verschiedener Ensemble-Genannotationsmodelle zu quantifizieren. Als Lösung haben beide Teams k-mer-Zähltabellen als Zwischenergebnisdatei entwickelt, die später auf jede beliebige Genannotation abgebildet werden kann.

Während das eine Team, die "Bioinformagicians", eine Analysepipeline mit vorhandenen Tools erstellte, die sie geschickt auswählten und für den beabsichtigten Zweck anpassten, entwickelte das andere Team, die "Expressionists", eine neuartige Analyse von Grund auf. Die "Bioinformagicians" gewannen schließlich den Hackathon mit einer kombinierten Analyse, die die Grundlage für die Entwicklung einer neuen Expressionspipeline für RNA-seq-Daten bilden könnte. Wir werden alle Ergebnisse und Erkenntnisse in einem Preprint zusammenfassen und alle Daten, den Code und die Analyse als öffentliches Repository und auf einem Preprint-Server zur Verfügung stellen."

Dr. David Weber, TRON gGmbH

"Die Hackathon-Herausforderung "Target Sequence for RNA delivery" wurde von dem Team "CurApollo13" in Angriff genommen, das Peptidsequenzen identifizieren wollte, die einen gezielten Transport von Nanopartikeln zu Endothelzellen in atherosklerotischen Läsionen ermöglichen könnten. Ohne jegliche Vorkenntnisse oder Rechenressourcen entwickelte das Team zwei kreative und doch komplementäre Konzepte. Ein Ansatz bestand in der Analyse der 3D-Proteinstrukturen von Paratop/Epitop-Paaren.

In einem zweiten Ansatz stellte das CurApollo13-Team ein Konzept vor, bei dem 3D-Strukturen von zufälligen kurzen Peptidsequenzen mit Hilfe von AlphaFold, einer leistungsstarken Berechnungsmethode zur Simulation von 3D-Proteinstrukturen, rechnerisch vorhergesagt werden können. Diese mutmaßlichen Strukturen könnten dann Antigenen überlagert werden, um ihre mutmaßliche Bindung zu testen. Im Prinzip könnte der erste Ansatz zur Validierung des zweiten, vollständig rechnerischen Ansatzes verwendet werden. Das Team CurApollo13 belegte den zweiten Platz beim curAHack."

Dr. Johnny Kim, TRON gGmbH

curAHack 2024 am Gutenberg Digital Hub im Mainzer Zollhafen